EU: Schutzmöglichkeit von Slogans als Marke bestätigt
02. April 2021
Kreative Wortphrasen oder Wortspiele können als Marke geeignet sein, wie ein aktueller Entscheid des europäischen gerichtes zeigt.

EU: possibility of protecting slogans as trademarks reaffirmed
02. April 2021
Creative word phrases or word plays can be suitable as a trademark.

DER STANDARD: Trademark protection granted without proof of acquired distinctiveness
12. Februar 2021
One might think that a newspaper as well-known as DER STANDARD would be sufficiently protected in Austria even without a registered trademark. In fact, the DER STANDARD trademark was only recently registered.

DER STANDARD: Markenschutz nun gewährt
12. Februar 2021
Man könnte meinen, dass eine so bekannte Zeitung wie DER STANDARD in Österreich auch ohne eingetragene Marke ausreichend geschützt ist. Tatsächlich wurde diese Marke erst kürzlich eingetragen.

12. Oktober 2020
"Videokonferenz", "Home Office" und auch "Webinar" hört und sieht man inzwischen regelmäßig im Alltag. Nur wenige wissen, dass u.a. in Deutschland der Begriff WEBINAR als Marke geschützt wurde.

07. August 2020
Germany’s chocolate war comes to an end: Ritter Sport retains the exclusive right to produce its iconic square chocolate bars.

07. August 2020
Ende des deutschen Schokoladenkriegs: Ritter Sport behält das exklusive Recht, seine populären quadratischen Schokoladetafeln zu produzieren.

02. Juli 2020
Covid 19, besser bekannt als das Corona-Virus, hat nicht nur die Fluglinien selbst arg gebeutelt, sondern auch Probleme für Fluggäste durch ersatzlose Streichung der Flüge verursacht. Was aber haben Sie für Ansprüche, wenn Ihr Flug ausgefallen ist? Das erklären wir kurz und bündig in diesem Artikel.

04. Mai 2020
Aufgrund der zahlreichen gesetzlichen und faktischen Einschränkungen ist in vielen Bereichen ein geordnetes Wirtschaftsleben nicht möglich. Viele Veranstaltungen können nicht in der geplanten Art und Weise durchgeführt werden. Welche Auswirkungen hat das auf Sponsorenverträge? Ist dies ein Fall „höherer Gewalt“ und der daraus folgenden rechtlichen Konsequenzen? Muss der Sponsor seine Leistungen erbringen, obwohl die Veranstaltung nicht in der geplanten Form stattfindet?